Alle Bilder auf dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt! Weitere Verwendung der Bilder

nur nach Rücksprache!

 

Puppenherd aus Gusseisen, ca.1900-1910

(Bilder wurden zur Verfügung gestellt, vielen Dank!!)

Gussöfen sind meistens nicht gemarkt, also ist es nicht möglich, sie zweifelsfrei einem Hersteller zuzuordnen.

Es sind aber ähnliche Herde bekannt, die vermutlich aus der Hollerschen Carlhütte AG bei Rendburg stammen. (Vergl. "Puppenküchen 1800-1980", S.180)

Sie sind heute noch relatv häufig zu finden.

Da Guss sehr spröde ist, sind oft Teile abgebrochen oder beschädigt. Komplette Durchrostungen sind wegen des dicken Materiales jedoch kaum möglich.

Diese Gussherde gibt es auch in blau-weiss sowie mit Goldbronze verziert.

 

 

 

 

 

 

Zurück zur Hauptseite

Weiter mit: Großer Bing-Herd mit aufgesetztem Backofen