Alle Bilder auf dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt! Weitere Verwendung der Bilder

nur nach Rücksprache!

 

Puppenküche von Christian Hacker, ~1910

Diese Puppenküche ist unverkennbar eine Jugendstil-Küche. Der Hersteller ist Christian Hacker, sie ist traumhaft ausgestattet und erhalten, alles stammt aus der ursprünglichen Besitzerfamilie.
Die Küche stammt aus einer Wohnungsauflösung eines Augsburger Villenhaushaltes, zuletzt wurde sie in den 50ern bespielt. dies lies sich anhand der Zeitungspapieres nachvollziehen, in dem jedes einzelne der weit über 200! Zubehörteile
einzeln verpackt war.

Das Zubehör wurden dann in Kartons gepackt, die fein säuberlich mit ihrem Inhalt beschriftet waren.
Vorher wurde wohl jedes einzelne Stück gesäubert, so gepflegtes Puppenküchenzubehör habe ich bisher noch nie gesehen!

Die Küche muss entweder unglaublich geliebt und entsprechend vorsichtig behandelt worden sein oder sie wurde schmählich missachtet und kaum bespielt.
Vielleicht handelt es sich auch um eine jener saisonalen Spielsachen, die nur kurz verfügbar waren und bald wieder weggeräumt wurden....

 

 

 

Die Küche ist anhand verschiedener Gestaltungsmerkmale recht eindeutig Christian Hacker zuzuordnen, die Möblierung entspricht genau andern Hacker Küchen und ist fest ins Gehäuse eingebaut.

Komplett anders ist die gestaltung der Wände und des Bodens sowie die Bemalung der Schränke. Dies ist aber zweifelsfrei der originale Zustand und keine spätere Renovierung oder Geschmacksanpassung.....

 

 

 

 

 

Wunderbar ist die Handbemalung der Türen mit unterschiedlichen Blumengestecken. Man beachte die kleinen Beschläge am Sockel, die die Türen geschlossen halten.

Bis auf den Herd stammt jedes einzelne Zubehörteil aus der Familie, in deren Besitz die Küche war. Es wurde nichts hinzugefügt. Auch im Inneren sind die Schränke voller Geschirr. Die Küche einzurichten dauerte ewig und war wie Weihnachten!